Technische Hinweise – Verlegung Poolumrandungssteine

Vor Beginn der Verlegung lesen Sie bitte die Anleitung sorgfältig durch und überprüfen Sie die Vollständigkeit der Lieferung. Prüfen Sie bitte auch alle Steine auf eventuelle Transportschäden.

Gibt die gelieferte Ware Anlass zur Reklamation, so muss dies unbedingt unmittelbar auf den Frachtpapieren erfolgen. Fehlmengen oder verdecke Mängel sind innerhalb von 2 Werktagen schriftlich zu reklamieren. Eingebautes Material ist nicht reklamierbar.

Das Material ist nicht Schmutz abweisend. Deshalb lagern Sie bitte die Steine vor der Verarbeitung unbedingt trocken und schmutzfrei. Sollten Sie dennoch durch Arbeitshandschuhe etc. Schmutzflecken auf das Material bringen, empfehlen wir zur Reinigung ein herkömmliches Spülmittel und Wasser.

Wir haften nicht für Verschmutzungen welche bei dem verlegen entstehen!

Durch die handwerkliche Fertigungsmethode sind Maßtoleranzen möglich.

Je nach Schwimmbeckentyp müssen die Randsteine auf die richtige Länge geschnitten werden! Dies erfolgt am einfachsten mit einem Winkelschleifer (Diamant- oder Steinscheibe).

Deshalb grundsätzlich als erstes die Randsteine trocken um den Pool auslegen. So erkennt man genau, an welcher Stelle Steine geschnitten werden müssen. Lieber zwei oder drei Steine um 10 cm kürzen, als irgendwo ein schmales Stück von 10 cm einzufügen. Macht insgesamt ein runderes Bild.

Wir empfehlen eine Fuge von bis zu 5- 10 mm zu geben. Bei den Radiensteinen ist die Fuge so konzipiert, dass diese leicht nach hinten aufgehen sollte. Geringe Herstellungstoleranzen aufgrund der handwerklichen Fertigungsmethode lassen sich so leicht ausgleichen.

Die Poolumrandungssteine werden vollflächig in flexiblen Fliesenkleber für außen verlegt.

(Empfehlung CARRAMENT der Firma PCI). Der Kleber ist flexibel, frostbeständig, wasserfest und ausblühungsfrei durch Trasszusatz. Der Untergrund muß fest, frei von Straub, Verunreinigungen oder Trennmitteln sein. Der Kleber wird mit einer gezahnten Spachtel auf den Untergrund und auf den Beckenrandsteinen aufgetragen, um eine vollsatte Einbettung zu erzielen.

Verunreinigungen die während des Verlegens entstehen sind umgehend mit Wasser und wenn nötig einer weichen Bürste zu entfernen.

Die Fugen können Sie mit weißer Fugenmasse aus dem Baumarkt, mit Silikon oder mit Fugenfix aus unserem Hause verschließen. Bitte 1 Teil Zement und 3 Teile Sand mischen!

Bitte auch beim verfugen darauf achten, dass die Steine nicht mit der Fugenmasse verschmutzt werden. Wir empfehlen die Ränder der Steine vor dem verfugen abzukleben.

Sollten Sie farbige Steine erworben haben, dann erhalten Sie die sehr farbintensive Betonfarbe zum einfärben der Fugenmasse in einem extra Beutel mitgeliefert. Die Farbe der Fugen liegt immer im Ermessen des Kunden. Wir empfehlen etwas Fugenmasse anzurühren und dann erst Messerspitzenweise von der Betonfarbe zuzugeben. Fugenmasse dann an einer kleinen Stelle auftragen- trocknen lassen und dann entscheiden ob der Farbton der gewünschte ist. Vorversuche sind in jeden Fall zwingend notwenig.

FUGENFIX 5 KG = 10,00 EURO

Zum verschließen der Fuge zwischen Beckenrand und der Schwall- oder L-Kante empfehlen wir Ottoseal – das Schwimmbad-Silikon. Ein entsprechendes Merkblatt mit allen Daten wird Ihnen ausgehändigt.

KARTUSCHE 310 ML/ FARBE:
WEISS OTTOSEAL S 18
= 13,50 EURO

KARTUSCHE 310 ML/FARBE:
ADRIABLAU OTTOSEAL S140
= 14,30 EURO

KARTUSCHE 310 ML/FARBE:
TRANSPARENT ODER GRAU-BEIGE WEBER FUG 882
= 14,30 EURO

Nachdem die Steine verlegt sind und alle Fugen verschlossen wurden, werden die Steine mit dem Schlauch gereinigt.

Nach dem trocknen empfehlen wir das Auftragen einer Imprägnierung. Hierbei handelt es sich um ein flüssiges Mittel zum Schutz der Steine vor Verschmutzung und gegen wasserbedingte Flecken von Mikroorganismen, die häufig an farblichen Veränderungen bzw. Fleckenbildung schuld sind. Hydroxi bildet auf dem Stein eine wirksame, nicht sichtbare Oberflächenimprägnierung, die wasserabweisend ist. Dabei gilt je trockner der Stein, desto besser dringt die Imprägnierung ein und umso besser ist anschließend die hydrophobierende Wirkung. Ein entsprechendes Merkblatt mit allen Daten von Hydroxi wird Ihnen ausgehändigt.

HYDROXI 2000 1 LITER
= 18,00 EURO

Vorbeugung (sehr zu empfehlen – besonders wichtig bei Steinen die in der Oberfläche nicht sand/wasser gestrahlt sind.

Es wird empfohlen, regelmäßig eine Oberflächenbehandlung zur Pflegeerleichterung, Vermeidung von Moosbildung und Kostenersparnis vorzunehmen.

Prüfen Sie regelmäßig die Oberflächen der Steine auf Verunreinigungen jeglicher Art. Besonders Vogelkot hinterlässt schon nach kurzer Zeit schwer zu entfernende Flecken.

Sollte sich eine Reinigung mit dem Kärcher als unumgänglich erweisen, dann bitte keine Punktstrahlung da dies zu Auswaschungen an der Oberfläche führen kann. Bitte kein Kärcherreinigungsmittel verwenden Bei Einsatz von Chemikalien sind Vorversuche immer zwingend notwenig.

Bei Nichtbeachtung der Verlegeanleitung wird keinerlei Haftung bei etwaigen auftretenden Schäden übernommen.

Unsere Angaben basieren auf langjährigen Erfahrungswerten und dienen zur Beratung des Verbrauchers. Eine Haftung für das Gelingen Ihrer Arbeit können wir nicht übernehmen, da wir auf die sachgemäße Verarbeitung keinen Einfluss haben und die im einzelnen Fall gegebenen Verlegebedingungen nicht kennen.

Bei Unsicherheiten sollten Sie sich in jedem Fall Rat von einem Fachmann holen der Sie zu den bei Ihnen vorliegenden Verlegebedingungen vor Ort beraten kann.

IMMER GETREU UNSEREM MOTTO: „FRAGEN SIE UNS – DENN FRAGEN KOSTET NIX!“

Verlegehinweiss als .pdf für Sie zum Herunterladen.